FANDOM


Akio Ōtsuka (大塚明夫 Ōtsuka Akio * 24. November 1959 in Tokio) ist ein japanischer Schauspieler und Synchronsprecher.

Sein Vater, Chikao Ōtsuka, war ebenfalls als Sprecher tätig.

Werdegang Bearbeiten

Zu seinen in Deutschland bekanntesten Rollen gehört die des Captain Nemo in Nadia: The Secret of Blue Water (1990, u.a. mit Kumiko Takizawa), Muminpapa in Mumins (1990-92, u.a. mit Minami Takayama) und Batou in Ghost in the Shell (1995 sowie 2002-2004, u.a. mit Kōichi Yamadera). In Detektiv Conan spricht er die beiden Zwillings-Inspektoren Sango und Jugo Yokomizo.

Des Weiterem war er mehrmals unter der Regie von Hayao Miyazaki tätig. Erstmals in Kikis kleiner Lieferservice (1989, u.a. mit Minami Takayama, Kappei Yamaguchi, Kōichi Yamadera und Mika Doi), Porco Rosso (1992, u.a. mit Yuu Shimaka) und Das wandelnde Schloß (2004).

2015 spielte er in den Filmen Genocidal Organ und Harmony mit, die wie The Empire of Corpses auf Vorlagen von Project Ito basieren.

Ebenfalls ist er die japanische Synchronstimme von mehreren westlichen Schauspielern. Vor allem ist der die Feststimme von Steven Seagal, Nicolas Cage, Denzel Washington, Antonio Banderas oder Samuel L. Jackson.

Interne Links Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.