FANDOM


Algernon Swinburne

Algernon Swinburne

Algernon Charles Swinburne (* 05. April 1837 in London; † 10. April 1909 ebenda) war ein englischer Dichter und Autor in der viktorianischen Zeit. Sein frühes dichterisches Schaffen kreiste um Themen wie Sadomasochismus, Todessehnsucht, lesbische Phantasien oder anti-christliche Einstellungen und wurde als großer literarischer Skandal aufgenommen.

In dem Pastiche-Roman Lestrade und die Struwwelpeter-Morde besuchen Swinburne und sein Freund Theodore Watts-Dunton den Vikar von Wildboarclough, um diesem ihr Beileid zum Tod von dessen Tochter zu überbringen.

Als Swinburne mit dem ermittelnden Inspektor Sholto Lestrade allein ist, zeigt er großes Interesse für die Verhörmethoden der Polizei. Seine Vorstellungen von Schlagstöcken, Peitschen und Daumenschrauben werden von Gummiröhren, die Lestrade erwähnt, noch übertroffen und er fordert den Inspektor auf, ihn zu züchtigen. Dieser verlässt fluchtartig den Raum.

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.