FANDOM


Die Apocrypha sind eine Reihe von Holmes-Geschichten, die entweder direkt von Sir Arthur Conan Doyle geschrieben wurden, oder bei denen seine Mitarbeit zumindest vermutet wird. Sie werden von den meisten Personen nicht direkt zum offiziellen Kanon gezählt, stellen aber auch keine Pastiche dar.

In deutscher Übersetzung sind die meisten Texte in den Bänden Die Wahrheit über Sherlock Holmes und Das Vermächtnis des Sherlock Holmes enthalten.

Zur Apocrypha gehörende Werke Bearbeiten

Prosa Bearbeiten

Zwei kurze Sketche, die zu besonderen Anlässen geschrieben wurden:

Zwei Geschichten, in denen ein namentlich nicht genannter Detektiv mitwirkt:

Zwei Geschichten, die spätere Motive aus Holmes-Fällen beinhalten:

Zwei Texte, die in Doyles Nachlass gefunden wurden:

Theaterstücke Bearbeiten

Essays Bearbeiten

Eine Reihe von Sachtexten von Conan Doyle über seine Arbeit an Sherlock Holmes, oder die Kriminalistik an sich.

Fälschlich den Apocrypha zugeschriebene Werke Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.