Fandom


Lord Arthur Saltire ist eine Figur der Kanon-Erzählung Die Abtei-Schule.

Er ist der zehnjährige Sohn des Herzogs von Holdernesse.

Nach der Trennung seiner Eltern wird er auf die renomierte Abtei-Schule bei Mackleton geschickt.

Dr. Thorneycroft Huxtable, der Leiter der Schule, sagt über den Jungen, er sei ein entzückender Knabe und habe sich schnell den Gepflogenheiten der Schule angepasst.

Knapp zwei Wochen nach der Ankunft des jungen Lords verschwindet er jedoch eines nachts spurlos. Der Herzog will anfangs verhindern, dass dies an die Öffentlichkeit gelangt, doch Dr. Huxtable engagiert Sherlock Holmes, um den Jungen wiederzufinden und den Ruf der Schule zu retten.

Es stellt sich heraus, dass ein Brief der Mutter des Jungen ihn offenbar aus dem Abtei-Gebäude lockte. Allerdings steckt James Wilder, der Sekretär des Herzogs, dahinter. Er entpuppt sich als Arthurs Halbbruder, der seinen Vater, den Herzog, mit der Entführung dazu bringen wollte, ihn als rechtmäßigen Erben anzuerkennen. Als während der Entführung jedoch ein Lehrer des Jungen ums Leben kommt, gesteht Wilder dem Herzog seinen Plan.

Arthur im Film Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.