Fandom


Das Geheimnis um Onkel Jeremys Haushalt (The Mystery of Uncle Jeremy's Household) ist eine Apocrypha von Arthur Conan Doyle, welche er 1887 von Januar bis Februar in sieben Teilen im Boy's Own Paper erstveröffentlichte. Im November des selben Jahres erschien die erste Holmes-Geschichte Eine Studie in Scharlachrot im Beeton's Christmas Annual. In Deutschland findet man sie im Sammelband Das Vermächtnis des Sherlock Holmes

Die Erzählung gilt als eine erste Ausarbeitung der Idee mit einem intelligenten und erfinderischen Detektiv im Mittelpunkt. Hugh Lawrence ist durch seine Charaktereigenschaften und Herangehensweisen Sherlock Holmes schon sehr ähnlich. Allerdings übernimmt er die Ermittlungsarbeit gänzlich allein, weshalb sein Freund John H. Thurston, anders als ein Dr. Watson in solcherlei Angelegenheit, vollkommen unbeteiligt bleibt. Außerdem weisen sie, was berufliche Angelegenheiten und Funktionen betrifft, auch gewisse Unterschiede zu dem späteren Ermittlerdou auf. Lawrence (Holmes) ist Medizinstudent und Erzähler der Geschichte, wohingegen Thurston (Watson) chemische Experimente durchführt.

Inhalt Bearbeiten

Im April 1862 erhält Hugh Lawrence einen Brief seines Freundes John H. Thurston. In diesem bittet er ihn auf dem Landhaus Dunkelthwaite in Yorkshire zu besuchen. Allerdings entscheidet sich Lawrence der Bitte nicht nachzukommen, da er gerade sehr stark damit beschäftigt ist, für sein Abschlussexamen im Bereich der Medizin zu lernen. Zwei Tage später erreicht ihn erneut ein Brief seines Freundes, in dem er ihm die Existenz eines Studierzimmers nennt. Außerdem erwähnt er dort nochmals die Große Freude, die er ihm und seinem Onkel Jeremy machen würde, wenn er zu ihnen kommen würde. Letztendlich entscheidet sich Lawrence dann doch zu ihnen zu reisen, wo er bald seltsame Beobachtungen machen wird.

Personen Bearbeiten

Handelnde Figuren:

Erwähnte Figuren:

Handlungsorte Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  • Doyle sagte mal, dass er sicher sei, dass seine ersten Versuche zu seinem Meisterdetektiv und dessen Freund "für immer in Vergessenheit" bleiben werden.
  • Hugh Lawrence lebt ebenfalls in der Baker Street. Eine genaue Hausnummer wird aber nicht genannt.
  • John H. Thurston besitzt die selben Vornamen bzw. Initialen, wie der spätere Dr. Watson.
  • Dr. Watsons erwähnter Billiard-Partner in Die tanzenden Männchen heißt auch Thurston.
  • Bei dem erwähnten Achmet Genghis Khan handelt es sich nicht um den mongolischen Kaiser, dieser hieß Dschingis Khan.
  • Da der Medizinstudent Lawrence im Jahr 1862 kurz vor seiner Examensarbeit steht und besonders durch seine genaue Beobachtungsgabe besticht, könnte man annehmen, dass Doyle hiermit eine Geschichte über seinen ehemaligen Dozenten Dr. Joseph Bell schrieb. Dieser war 1862 25 Jahre alt und daher in einem möglichen Alter für eine solche Arbeit.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.