Sherlock Holmes Wiki
Advertisement
Sherlock Holmes Wiki

Das einsame Haus ist ein deutscher Stummfilm, der 1914 uraufgeführt wurde.

Es handelt sich um den 2. Teil der Filmreihe Der Hund von Baskerville.

Handlung

Dem skrupellose Erbschleicher Jack Stapleton gelingt in der Nacht vor seiner Hinrichtung die Flucht. Er entführt seine früheren Opfer und hält sie in einem geheimnisvollen Haus gefangen, dass durch einen ausgefeilten Mechanismus auf den Grund eines Sees abgesenkt werden kann. Sherlock Holmes kommt Stapleton auf die Spur. Nachdem er aus einer der Todesfallen Stapletons entkommen konnte, befreit er das junge Paar Henry und Laura. Stapleton versucht sie an der Flucht zu hindern, indem er eine Scheibe zertrümmert, so dass Wasser in das versenkten Haus einströmt. Holmes und das junge Paar können sich im letzten Moment retten, Stapleton gelingt die Flucht aus dem Haus nicht mehr.

Hintergründe und Anmerkungen

  • Obwohl der Film als 2. Teil des Der Hund von Baskerville vermarktet wurde, taucht ein Hund nicht auf.
  • Laut der Werbung zum Film in der Zeitschrift Der Kinematograph, war dies der bis dahin teuerste in Deutschland produzierte Film. Die Erdarbeiten zur Aushebung eines Sees, in dem das Titel gebende Haus mehrmals im Film versenkt wird und die Erbauung des Hauses samt der erforderlichen technischen Anlagen kostete über 60 000 Mark.

Meinungen und Rezensionen

Verlauf der Reihe

Film davor Film Film danach
Der Hund von Baskerville Das einsame Haus Das unheimliche Zimmer
Advertisement