FANDOM


Lady beryl
Filmdaten
Deutscher Titel: Der Fall der Lady Beryl
Originaltitel: The Case of Lady Beryl
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1954
Länge: 25 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 6
Stab
Regie: Jack Gage
Drehbuch: Sheldon Reynolds
Produktion: Sheldon Reynolds
Musik: Paul Durand
Kamera: Raymond Clunie

Der Fall der Lady Beryl (The Case of Lady Beryl) ist ein Fernsehfilm aus dem Jahre 1954.

Er lief am 25. Oktober 1954 als zweite Episode der 39-teiligen amerikanischen Fernsehserie Sherlock Holmes mit Ronald Howard in der Titelrolle.

Handlung Bearbeiten

Im Hause Lord Beryls wurde der Handelsvertreter Karl Oberstein erschossen. Lady Beryl gesteht die Tat, doch Sherlock Holmes ist davon überzeugt, dass sie lügt und dies, ohne den Tatort betreten zu haben.

Nach Gesprächen mit der Lady und dem Lord, kann Holmes den wahren Tathergang rekonstruieren und den wahren Schuldigen überführen.

Anmerkungen Bearbeiten

  • Die Episode schließt direkt an das Geschehen der vorherigen Folge an: Dr. Watson stellt Inspektor Lestrade zur Rede, da der Ausgang des Cunningham-Falles in der Presse falsch dargestellt wurde.
  • Der Name des Toten erinnert an Hugo Oberstein.

Besetzung Bearbeiten

Bild Rolle / Darsteller Bild Rolle / Darsteller Bild Rolle / Darsteller
Holmes 54 55 Sherlock Holmes
Ronald Howard
Watson 54 55 Dr. Watson
Howard
Marion-Crawford
Howard lestrade Inspektor Lestrade
Archie Duncan
Wilkins Sgt. Wikins
Richard Larke
Nina beryl Lady Beryl
Paulette Goddard
Lord beryl Lord Beryl
Peter Copley
Mr ross Mr. Ross
Duncan Elliott

Bildmaterial Bearbeiten

Lady beryl 2

Lord und Lady Beryl


Verlauf der Serie Bearbeiten

Film davor Film Film danach
Das Cunningham-Erbe Der Fall der Lady Beryl Der Fall der Pennsylvania-Pistole
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.