Fandom


Prof bell 1

Der Mexikaner mit den zwei Köpfen (Mexicain a Deux Ttes) ist ein französischer Comic von Joann Sfar. Er erschien im Februar 1999 beim Verlag Delcourt.

In Deutschland erschien er stmals im Juli 2004 im Avant Verlag. Die Übersetzung stammt von David Permantier. Im Mai 2011 erschien eine Neuauflage, die während des Gratis Comic Tags kostenlos verteilt wurde.

Es ist der 1. Band aus der Reihe Professor Bell.

Handlung Bearbeiten

Edinburgh, etwa 1870: Joseph Bell empfängt einen bizarren Besucher: den vermögenden Pascual Pinon. Dieser wendet sich mit einer dringenden Bitte an Bell: er solle ihm den kleinen Kopf, welcher auf seiner Stirn sitzt, operativ entfernen. Doch Bell weigert sich und kurze Zeit später wird die Leiche seines Bruders entdeckt! Der Auftraggeber war offensichtlich Pinon, und Inspektor Oskar Mazock, treuer Wegbegleiter Bells, nimmt die Ermittlungen auf. Pinon leitet eine Nervenheilanstalt welche ausschliesslich weibliche Patienten aufnimmt, eine davon ist die schöne Célia, die ein Gespenst namens Eliphas sehen und mit ihm sprechen kann. Als Bell auf dem Anwesen eintrifft, ist der Hausherr nicht zugegen, doch Célia führt ihn ins Haus. Recht bald erschliessen sich folgende Zusammenhänge: der kleine Kopf Pinons verfügt über aussergewöhnliche Kräfte - er kann Tote zum Leben erwecken. So ist es den drei toten Söhnen Pinons möglich, immer noch ihr Unwesen zu treiben. Pinon, der sich insgeheim vor seinen Söhnen fürchtet, bat Bell deshalb, ihm den Kopf abzunehmen. Als Bell begreift, dass Pinon nicht aus eigenem Antrieb handelte, beschließt er ihm zu helfen. Der erste Versuch, die Operation vorzunehmen, schlägt fehl, da der Kopf Pinon nun völlig unter Kontrolle hat und dieser entkommen konnte. Verkleidet macht sich Bell erneut auf den Weg zur Anstalt, um sein Werk zu beenden. Die Amputation gelingt - Pinons lebende Kadaver sind endlich Vergangenheit, doch Bell macht eine schmerzliche Entdeckung: auch Célia ist tot. Sie wurde ebenfalls von dem kleinen Parasiten am Leben erhalten. Das Gespenst Eliphas begleitet Bell in Zukunft als spiritueller Berater; beide verbindet die Erinnerung an Célia.

Verlauf der Serie Bearbeiten

Comic davor Comic Comic danach
Der Mexikaner mit den zwei Köpfen Die Puppen von Jerusalem
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.