FANDOM


Dieser Artikel beschreibt Veröffentlichungen, die (teilweise) noch nicht erschienen sind.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass einige Angaben nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind oder sich bis zum Veröffentlichungstermin noch ändern werden.
Sherlock Holmes & Co 51
Allgemeine Daten
Titel: Der bleiche Tod
Länge: ca. 60 Minuten
Veröffentlichung: 2020
Typ: Hörspiel
Sprache: Deutsch
Stab
Regie: Sebastian Pobot
Text: Markus Duschek
Produktion: HighScore Music
Musik: Alexander Schibor

Der bleiche Tod ist eine von Maritim im Auftrag von Romantruhe Audio produzierte Hörspiel-Pastiche.

Das Hörspiel ist angekündigt für 2020 als Nr. 51 in der Reihe SHERLOCK HOLMES & CO – Aus den Geheimakten der Meisterdetektive.

Inhalt Bearbeiten

n London werden bleiche, nackte Männerleichen gefunden, die der Täter an besonders "aussagekräftigen Plätzen" regelrecht "ausgestellt" hat. Schnell stellt sich heraus, dass die Opfer sich allesamt gewalttätig gegenüber Frauen verhalten haben, wobei in der Beichterstattung der untadelige Ruf der Ermordeten nicht angetastet wird und sich stattdessen deren Frauen einer Schmutzkampagne gegenübersehen. Das erregt das Misstrauen und die Neugierde von Sherlock Holmes, der durch Irene Adler auf die Spur einer geheimnisvollen Gruppierung gebracht wird, in deren Reihen er den Mörder vermutet. Zu Recht? Geht der Meisterdetektiv für die Klärung dieses Falles ein zu großes Risiko ein? (Verlagstext)

Personen Bearbeiten

Rolle Sprecher
Sherlock Holmes Charles Rettinghaus
Dr. John Watson Florian Halm
Irene Adler Yvonne Greitzke
Jaron Löwenberg
Arianne Borbach
Luise Lunow
Marie Bierstedt
Uta Dänekamp
Lutz Schnell
Tobias Lelle
Hans-Jürgen Dittberner
Julia Fölster
Annina Braunmiller
André Beyer
Rüdiger Schulzki
Dietmar Wunder
Ansage Lutz Mackensy

Veröffentlichungen Bearbeiten

  • Das Hörspiel ist noch nicht erschienen

Verlauf der Serie Bearbeiten

Hörspiel davor Hörspiel Hörspiel danach
Der Tod des Inspektors Der bleiche Tod
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.