Fandom


Vier baker street 2

Die Akte Raboukin (Le dossier Raboukine) ist ein französischer Comic-Band, der am 21. April 2010 bei Vents d'Ouest erschien. Geschrieben wurde er von Jean-Blaise Djian und Olivier Legrand, die Zeichnungen stammen von David Etien.

Es ist der zweite Band der Serie Die Vier von der Baker Street.

In Deutschland erschien er erstmals im Januar 2011 bei Splitter. Für die Übersetzung ist Tanja Krämling verantwortlich.

Handlung Bearbeiten

Tom, Billy, Charlie und Kater Watson bieten der Russin Katja an, ihr zu helfen: Deren politisch engagierter Verlobter wird verdächtigt, der wieder aufgetauchte Jack the Ripper zu sein. Ohne es zu ahnen, legen sie sich so mit der russischen Geheimpolizei an, die sogar dafür gesorgt hat, dass der große Sherlock Holmes nicht in London weilt. Die Vier sind auf sich selbst gestellt...

Personen Bearbeiten

Hauptpersonen

Kanon-Personen

weitere Personen

Anmerkungen Bearbeiten

  • Erst in diesem Band erfährt man, dass die drei Kinder der Rest der ehemals viel größeren Baker-Street-Spezialeinheit sind; all den anderen, inklusive Wiggins, ist es gelungen, von der Straße weg zu kommen
  • Der Comic war nominiert für den Blauen Karfunkel 2011.

Fortsetzung Bearbeiten

Band davor Band Band danach
Das Geheimnis des Blauen Vorhangs Die Akte Raboukin Die Nachtigall von Stepney
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.