Sherlock Holmes Wiki
Advertisement
Sherlock Holmes Wiki

Die Kralle (The Scarlet Claw) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1944.

Es ist die 8. Produktion aus der Filmreihe mit Basil Rathbone als Sherlock Holmes.

Handlung

In einem Dorf in Kanada gehen mysteriöse Dinge vor, die auf einer okkulten Tagung diskutiert werden. Sherlock Holmes nimmt an einer solchen Tagung teil und erfährt dort, dass in dem Dorf La Morte Rouge die Gattin von Lord William Penrose ermordet wurde. Man fand sie mit aufgeschnittener Kehle in der Dorfkapelle.

Der Glaube an ein okkultes Phänomen wird von Lord Penrose noch untermauert. Holmes versucht jedoch den Fall mit der elementarer Logik zu lösen und forscht in der Vergangenheit der Toten und entdeckt, dass Lady Penrose in Wahrheit die schon seit langem vermisste Schauspielerin Lillian Gentry war.

Im Moor trifft er auf das legendäre Monster, das im Dunkeln zu leuchten scheint. Nach weiteren Morden an Richter Brisson und später auch an Emile Journets Tochter Marie kommt Sherlock Holmes dem Mörder auf die Spur.

Besetzung

Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Holmes kralle.jpg Sherlock Holmes
Basil Rathbone
Walter Niklaus
Watson kralle.jpg Dr. Watson
Nigel Bruce
Alfred Bohl
Hinrich Köhn
Alistair Ramson.jpg Alistair Ramson
Gerald Hamer
Horst Kempe
Klaus Glowalla
Lord penrose.jpg Lord Penrose
Paul Cavanagh
Dieter Leinhos
Heinz Behrens
Emile journet.jpg Emile Journet
Arthur Hohl
Bert Brunn
Hasso Zorn
Marie journet.jpg Marie Journet
Kay Harding
Margret Allner
Dorothea Meißner
Richter brisson.jpg Richter Brisson
Miles Mander
G. H. Lange
Wolfgang Brunnecker
Sgt Thompson.jpg Sgt. Thompson
David Clyde
Butler drake.jpg Butler Drake
Ian Wolfe
Nora.jpg Nora
Victoria Horne
Priester kralle.jpg Pater Pierre
George Kirby
Andy Trent.jpg Andy Trent
Pietro Sosso
Sir john kralle.jpg Sir John
Charles Francis
Male.jpg Bill Taylor
Harry Allen
Female.jpg Lady Penrose
Gertrude Astor
Male.jpg Inspektor
Clyde Fillmore
Hotel kralle.jpg Tagesportier
Olaf Hytten
Male.jpg Abendportier
Eric Wilton

sowie:

Anmerkungen und Besonderheiten

  • Das Moor und ein im Dunkeln leuchtendes Monster erinnern an den Roman Der Hund der Baskervilles, ansonsten ist die Handlung frei von Kanon-Elementen.
  • Bis auf die kurze, in Deutschland ursprünglich geschnittene patriotische Rede am Ende des Films, ist die Geschichte erstmals frei von zeitgeschichtlichen Bezügen.
  • Ähnlich wie in Verhängnisvolle Reise, philosophiert Holmes in der Schlussszene über das britische Volk und Staatenverbrüderung. Watsons Frage, ob Winston Churchill das gesagt habe, bejaht Holmes dann.

Meinungen und Kritik

  • Rezension

Veröffentlichungen

In Deutschland erschien der Film 2007 in einer DVD-Box (Sherlock-Holmes-Collection Teil 3) gemeinsam mit Die Perle der Borgia und Das Haus des Schreckens. Enthalten sind beide Synchronfassungen des Films sowie ein Audiokommentar eines Sherlock-Holmes-Experten.

2009 folgte eine weitere DVD-Box mit allen 14 Filmen, 2012 eine Blu-ray-Box.

Der Film erschien außerdem ab 2017 im Originalton mit deutschen Untertiteln auf der DVD-Box Sherlock Holmes Gigantenbox und (ebenfalls nur in DVD-Qualität) auf der Blu-ray Sherlock Holmes (SD auf Blu-ray).

Literatur


Bildmaterial

Verlauf der Reihe

Film davor Film Film danach
Das Spinnennest Die Kralle Die Perle der Borgia