FANDOM


Die Münze des Dionysius ist die erste Max Carrados-Erzählung und erschien 1914 im Strand Magazine.

In Deutschland erschien die Erzählung in dem Sammelband Max Carrados, der blinde Detektiv.

Handlung Bearbeiten

Der Privatdetektiv Mr. Carlyle untersucht die Echtheit einer antiken Münze und wird an den Spezialisten Wynn Carrados verwiesen. Dieser entpuppt sich als ein alter Freund und kann Carlyle trotz seiner Blindheit mit der schnellen Lösung des Falles verblüffen. Carrados' Bedingung: Carlyle bezieht ihn auch in Zukunft in seine Ermittlungen mit ein.

Personen Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.