Weihnachtsmaus 2011.jpg

Die Weihnachtsmäuse und der verschwundene Schlitten ist eine Adventskalendergeschichte die am 1. Oktober 2008 beim Deutschen Taschenbuch Verlag erschien.

Es ist das dritte Buch, das von den Weihnachtsmäusen handelt. Geschrieben wurde es wie alle Bücher der Reihe von Anu Stohner und illustriert von Reinhard Michl.

Am 26. September 2011 wurde es beim Carl Hanser Verlag unter dem Titel Die Weihnachtsmäuse und der Meisterdetektiv neu aufgelegt.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fast scheint es, als bekämen die Weihnachtsmäuse dieses Jahr nichts zu tun: Der Advent ist fast vorüber, in der Kirche beginnt schon das Krippenspiel, und sie drücken sich draußen die Näschen an den Fenstern platt. Da stiehlt irgendjemand dem Weihnachtsmann den Schlitten mit allen Geschenken! So kurz vor Weihnachten können nur noch die Weihnachtsmäuse helfen, und da ist es ein Glück, dass gerade der größte Detektiv aller Zeiten zu Besuch ist: Sherlock Maus. Wie in den berühmten Geschichten hat er sogar den treuen Doktor Watson mitgebracht. (Verlagstext)

Vertonungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen und Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.