Fandom


Die lange nacht der Detektive ist ein Theaterstück in drei Akten von Urs Widmer aus dem Jahr 1973.

Die Handlung basiert auf dem WDR-Hörspiel Die Katzen des Dr. Watson aus dem Jahr 1972. 1974 erschied unter dem Titel Die lange Nacht der Detektive eine weitere Hörspielbearbeitung vom ORF.

Handlung Bearbeiten

Der Detektiv Shylock Hoames feiert seinen 80sten Geburtstag. Neben seinem getreuen Freund Dr. Hudson und ihrer Haushälterin Miss Dolly melden sich auch Paul Maigré, Miss Mupple, Hero Woolfe sowie Arsène Lupinescu an. Uneingeladen tauchen auch Jerry Corton und seine Freundin Jane auf. Als Corton kurz darauf ermordet aufgefunden wird ist der Täter unweigerlich in den Reihen der Detektive zu suchen.

Anmerkungen Bearbeiten

Bei den Gästen handelt es sich ausschließlich um Figuren der klassischen Kriminal-Literatur:

Aufführungen Bearbeiten

1973 Bearbeiten

Das Stück hatte seine Uraufführung am 6. Dezember 1973 am Basler Theater. Die Regie führte Niels-Peter Rudolph

1997 Bearbeiten

1997 wurde es an der Weinlandbühne Andelfingen aufgeführt. Die Regie führte René Munz. Es spielten:

Veröffentlichungen Bearbeiten

Der Text zum Stück ist mehrmals als Buch erschienen:

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.