FANDOM


Die rote Witwe (The Adventure of the Red Widow) ist ein Pastiche-Fall von Adrian Conan Doyle und wurde in der Sammlung Sherlock Holmes' Nachlass veröffentlicht.

Der Fall basiert auf einer Erwähnung, die Holmes in Ein Skandal in Böhmen tätigt. Im Zusammenhang mit der Suche nach der Fotografie, welche sich im Besitz Irene Adlers befindet, nennt er den Impuls einer Frau, wenn ihr Haus in Flammen stünde, zuerst zu dem Objekt zu laufen, welches sie am meisten schätzt. Dieses Verhalten hätte ihm unter anderem auch in der Sache Answorth Castle sehr geholfen.

Inhalt Bearbeiten

Am Nachmittag des 30. Dezember 1887 ist der verheiratete Watson bei seinem Freund Sherlock Holmes zu Besuch in der Baker Street.Gerade als Watson dabei ist zu gehen, trifft Inspektor Gregson äußerst in Eile bei ihnen ein und erzählt von einem Mord in der Grafschaft Answorth Castle. Ohne auf die Einzelheiten näher einzugehen begleiten ihn die Beiden zum St. Pancras Station und fahren mit ihm in Richtung Derbyshire.

Personen Bearbeiten

Handelnde Kanon-Personen

Erwähnte Kanon-Personen

Neue handelnde Personen

Erwähnte Personen

Erwähnte reale Personen

Handlungsorte Bearbeiten

Anmerkungen und Kritik Bearbeiten

  • In der Übersetzung von Alheit Kocher und Eva Thöl (Heyne, 1971) dutzen sich Holmes und Watson.
  • Auf den Impuls im Brandfall wird zwar eingegangen, aber es ist nicht Lady Cope, die so reagiert, sondern der Butler Stephen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.