Fandom


Edgar Ott (* 2. Juli 1929 in Berlin-Dahlem; † 13. Februar 1994 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Werdegang Bearbeiten

Seine Arbeit als Schauspieler begann er Anfang der 1950 in Berlin am Theater, wo er die nächsten 30 Jahre regelmäßig auftrat. Eine seiner ersten größeren Filmrollen hatte er ab 1973 in der ARD-Krimiserie Kommissariat 9, wo er 40 Folgen lang mitspielte.

Bekannt geworden ist er vor allem durch seine Stimme, die er in zahlreichen Synchronarbeiten lieh. Zu seinen bekanntesten Rollen gehört die des sprechendem Elefanten Benjamin Blümchen, den er ab 1977 zuerst fürs Hörspiel, später auch für die Zeichentrickumsetzungen sprach. Auch in mehreren Disney-Filmen war er zu hören, beispielsweise als Balu der Bär in Das Dschungelbuch.

Edgar Ott verstarb 1994 im Alter von 64 Jahren an einem Herzinfarkt. Mehrere seiner Rollen werden seitdem von Jürgen Kluckert übernohmen.

Beispiele als Synchronsprecher Bearbeiten

  • Standardstimme von Telly Savalas (unter anderem als Kojak)
  • Sid James im mehreren Ist ja irre/Carry-on-Filmen
  • Stuart Pankin als Earl Sinclair in der Serie Die Dinos
  • Obelix in mehreren Asterix-Filmen

Interne Links Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.