FANDOM


Barrymore 83

Judd als Butler

Edward Judd (* 04. Oktober 1932 in Shanghai, China; † 24. Februar 2009 in Mitcham, Surrey, England) war ein britischer Film- und Theaterschauspieler.

1983 spielte er in der Sherlock Holmes-Verfilmung Der Hund von Baskerville die Rolle des Butlers Barrymore.

1988 übernahm er in dem Zweiteiler Jack the Ripper - Das Ungeheuer von London die Rolle des Scotland Yard-Chefs Thomas Arnold.

Werdegang Bearbeiten

Judd nahm im Bolton's Theatre Club Schauspielunterricht. Sein Spielfilmdebüt hatte er schon im Alter von 15 Jahren in Die Stimme des Gewissens. Judd spielte daraufhin einige Jahre am Theater in Windsor und Nottingham und wurde in den 1950er Jahren in verschiedenen Fernsehproduktionen besetzt. Ende der 1950er Jahre spielte er am Royal Court Theatre im Londoner West End an der Seite von Peter O'Toole in The Long and the Short and the Tall. Seinen Durchbruch feierte er 1961 mit seiner Hauptrolle im Science-Fiction-Film Der Tag, an dem die Erde Feuer fing. In der Folge hatte er Hauptrollen in der H. G. Wells-Verfilmung Die erste Fahrt zum Mond sowie in

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.