FANDOM


Eric Sykes

Eric Sykes (* 4. Mai 1923 in Oldham, Lancashire; † 4. Juli 2012) war ein britischer Schauspieler und Komiker.

1986 übernahm er in dem Fernsehfilm Sechsmal Napoleon die Rolle des Horace Harker.

Werdegang Bearbeiten

Sykes stand seit dem Zweiten Weltkrieg auf der Bühne, doch erst beim Fernsehen der BBC entwickelte er sich ab 1948 sowohl als Schauspieler als auch als Autor zur Comedy-Größe. Sein Filmdebüt gab er 1954 neben Donald Pleasence in Orders Are Orders. Es folgten über 70, meist komische Rollen, darunter in Opening Night (1956, u.a. mit Irene Handl), Gala Opening (1959, u.a. mit John Le Mesurier), Tommy, der Torero (1959, u.a. mit Francis De Wolff), Ist ja irre - Unser Torpedo kommt zurück (1961, u.a. mit Kenneth Connor), Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten (1965, u.a. mit James Fox und Robert Morley), Man nennt mich Shalako (1968, u.a. mit Sean Connery), Alice in Wonderland (1985, u.a. mit Eleanor Bron), Und ewig Schleichen die Erben (1993, u.a. mit John Cleese) und Harry Potter und der Feuerkelch (2005, u.a. mit Robert Hardy).

Externer LinkBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.