Fandom


Farringford House ist der Name eines Landhauses auf der Isle of Wight und ein Handlungsort des Pastiche-Romans Lestrade und die Struwwelpeter-Morde.

Im März 1891 besucht Inspektor Sholto Lestrade die Insel und untersucht den merkwürdigen Tod eines Mannes, den man in einer Schlucht unweit von Farringford House fand.

In dem Landhaus lebt der bekannte Poet Alfred Tennyson, der das Haus im Jahr 1853 mietete und 1856 erwarb.

Lestrade befragt den schon recht verwirrt wirkenden Mann, der ihm jedoch keine große Hilfe bei seinen Ermittlungen ist.

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.