Fandom


Georgia Brown

Georgia Brown (* 21. Oktober 1933 im London Borough of Tower Hamlets, England; † 5. Juli 1992 in London, England) war eine britische Film- und Theaterschauspielerin.

Drei Mal wurde sie für Sherlock Holmes-Filmproduktionen tätig:

Singer 65

Georgia Brown als Barsängerin

Werdegang Bearbeiten

Georgia Brown, Tochter jüdischer Eltern, die aus Nazideutschland geflohen waren, überlebte den Krieg als eines von vielen Kindern in Folge der so genannten Kinderlandverschickung in Wales.

Nach dem Krieg begann sie ihre Karriere an Londoner Bühnen, ehe sie auch in den USA Erfolge am Broadway feiern konnte.

In Film und Fernsehen stand sie in weitgehend unbekannten, überwiegend britischen Produktionen vor der Kamera, u.a. in Der wütende Mond (1971, u.a. mit Malcolm McDowell und Geoffrey Whitehead), Das Dunkel der Nacht (1973, u.a. mit Christopher Lee und Peter Cushing) und Geschichten, die zum Wahnsinn führen (1973, u.a. mit Donald Houston) . Erst in den letzten Jahren ihres Lebens konnte Brown in US-amerikanischen Fernsehserien ihren Bekanntheitsgrad steigern. So war sie u.a. in Star Trek als Helena Rozhenko zu sehen, der Pflegemutter des Klingonen Worf.

Georgia Brown starb 1992 in Folge einer Operation. Sie wurde nur 58 Jahre alt.

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.