FANDOM


John Forbes ist eine Figur des Pastiche-Romans Lestrade und die Struwwelpeter-Morde.

Er ist Detective-Sergeant bei Scotland Yard und wird Ende August 1891 von Melville McNaghten Inspektor Sholto Lestrade zugeteilt.

Forbes ist schlau, eifrig und findig, dennoch mag Lestrade seinen neuen Kollegen nicht, da er ihm arrogant und eigensinnig vorkommt. Sein affektiertes Getue resultiert aus einer raschen Karriere unter Inspektor Tobias Gregson in der Sonderabteilung Irland. Diese Erfahrungen bringen Forbes dazu, hinter den sogenannten Struwwelpeter-Morden Terroristen zu vermuten, was Lestrade vehement ablehnt.

Im September 1981 besucht Forbes wie seine Kollegen den Polizeiball im Metropole Hotel. Als Orang Utan verkleidet kommt Forbes mit Arabella McNaghten, der Tochter seines Vorgesetzten, ins Gespräch.

Kurz darauf wird er ins East End gelockt, wo ihm jemand Informationen über die Struwwelpeter-Morde verspricht. Allerdings wird er in der Gravel Lane zum achten Opfer der Mordserie - er wird erstochen und man schneidet ihm beide Daumen ab.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.