FANDOM


John Staurt Livingston nennt sich Sherlock Holmes in dem Pastiche-Roman Und sie rührten an den Schlaf der Welt.

Unter diesem Namen trifft sich Holmes mit Irene Adler in Wien und gibt sich als englischer Musikwissenschaftler aus, der eine Arbeit über Richard Wagner schreibt. Außerdem will er als Livingston mit Hilfe von Sigmund Freud seine Kokain-Sucht besiegen, erfährt dabei jedoch von den Machenschaften der antisemitischen Geheimorganisation Schwarze Hand. Gemeinsam mit Dr. Leonhard Heydinger versucht er diese aufzudecken.

In dem Roman nutzt er noch andere Pseudonyme: William Landisworth und Sigerson.

Interner Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.