FANDOM


Rezensionen zum Film Juwelenraub von 1946

Treffpunkt: Kritik.de Bearbeiten

Ein mysteriöser Mord, ein verschwundener Diamant – all das an Bord eines rasenden Zuges. Das erinnert aus heutiger Sicht nicht nur frappierend an andere Kriminalgeschichten, sondern es bietet auch mehr Potential, als in Juwelenraub ausgeschöpft wird. Dank der guten Sets, der motivierten Darsteller Basil Rathbone und Nigel Bruce, sowie der komödiantischen Einlagen durch Inspektor Lestrade und Dr. Watson hinterlässt der Krimi letztlich einen guten Eindruck. Die Geschichte war damals sicherlich innovativ und auch spannend umgesetzt und wer auf eine solch klassische Detektivgeschichte Wert legt, wird auch auf seine Kosten kommen, doch zum selber miträtseln fehlen einem als Zuseher die Informationen und die Auflösung selbst kommt deswegen ein wenig überraschend. Von der Holmes-typischen deduktiven Methode ist deshalb auch wenig zu sehen. Nichtsdestotrotz bleibt Terror by Night, so der Originaltitel, ein überdurchschnittlicher Beitrag zur Serie und für Fans ohnehin ein Pflichttermin.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.