FANDOM


Louis Adrien Féval ist ein französischer Ingenieur, der im Pastiche-Fall Die Militärkonferenz von Francis London vorkommt.

Féval wurde in Frankreich bedroht und flieht deswegen nach England zu Lord Captain Rodney Cronin. Dieser versteckt ihn in der High Cross Lodge. Von dort wird er von einer Gruppe von Ganoven entführt und später von Xavier Bouchardy auf einem Hausboot an der Kensington Bridge erschossen. Féval hat einen Erfindung gemacht und in Plänen dokumentiert, die das Automobilwesen verbessern soll. Dabei geht es angeblich darum, den Wasserdampf aus den Dampfmaschinen durch eine brennbare Flüssigkeit zu ersetzten.

Letztlich sichern sich im Verlauf von Die Militärkonferenz die Deutschen mit Fritz von Waldbaum diese Pläne und errichten damit eine Manufaktur zur Motorenfertigung in einem verarmten Königsreich im Süden Deutschlands.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.