FANDOM


Die Montague Street wird in dem Fall Das Musgrave-Ritual erwähnt.

Nachdem Sherlock Holmes sein Studium beendet und sich bereits durch den Fall Die 'Gloria Scott' einen gewissen Namen gemacht hatte, zog er nach London. Er mietete Räume in der Montague Street, nahe dem British Museum und widmete sich intensiv diverser Wissenschaftszweige, die ihm bei seiner Arbeit als beratender Detektiv nützlich sein könnten. Von hier aus löste er zwei Fälle, über die im Kanon nichts weiter berichtet wird, bevor Reginald Musgrave an ihn heran tritt und ihn um Hilfe bittet.