Fandom


Soli-05

Williamson will Violet mit Woodley vermählen (Illustration: Sidney Paget)

Mr. Williamson ist eine Figur der Kanon-Erzählung Die einsame Radfahrerin.

Er ist ein Priester, dessen Karriere laut Sherlock Holmes eine besonders finstere gewesen sei.

Im Frühjahr 1895 mietet Williamson das Anwesen Charlington Hall.

Er ist mit Jack Woodley im Bunde, die an das Erbe von Violet Smith gelangen will. Der Plan ist, Woodley mit Miss Smith zu vermählen, um sie bei einem späteren Tode zu beerben.

Als Bob Carruthers, der ursprünglich in den Plan involviert war, sich in Violet verliebt und nun ehrlich um ihr Wohlbefinden besorgt ist, entführen Williamson und Woodley die junge Frau. Sie zwingen sie zur Heirat mit Woodley, doch Holmes, Dr. Watson und Bob Carruthers kommen gerade noch rechtzeitig, bevor sie mit ihr verschwinden können.

Die Heirat wird annuliert, Williamson muss für sieben Jahre wegen Entführung und tätlicher Drohung ins Gefängnis.

Williamson im Film Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.