FANDOM


Philippe de Croy wird in dem Fall Eine Studie in Scharlachrot erwähnt.

Im Besitz von Sherlock Holmes befindet sich ein "komisches altes Buch" mit dem Titel De Iure inter Gentes (Das Recht zwischen den Völkern), welches er an einem Stand kaufte. Es wurde auf Latein in Lüttich 1642 veröffentlicht. Auf Dr. Watsons Frage hin, wer es gedruckt hätte, antwortet Holmes Phillipe des Croy, wer immer er gewesen sein mag.

Sherlock Holmes erwähnt das Buch, den Drucker und den Besitzer des Buches ganz nebenbei und es bleibt unklar, in welchem Zusammenhang die Erwähnung steht.

AnmerkungenBearbeiten

Im 14. und 15. Jahrhundert gab es im Adelsgeschlecht der de Croÿ drei Angehörige mit dem Namen Phillippe. Da sie auch in Staatsdiensten standen, könnte einer der drei der Autor des Buches sein. Ein Buch-Drucker des 17. Jahrhunderst mit diesem Namen konnte nicht gefunden werden und wäre somit eine erfundene historische Figur.

Externer Link Bearbeiten