FANDOM


Robert Baden-Powell 1896

Baden-Powell, 1896

Lord Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, 1. Baron Baden-Powell (* 22. Februar 1857 in London; † 08. Januar 1941 in Nyeri, Kenia) war ein britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der Pfadfinderbewegung.

Er ist eine Figur der Roman-Reihe um Inspektor Sholto Lestrade von M. J. Trow.

Erstmals erwähnt wird Baden-Powell in dem Roman Lestrade und die Struwwelpeter-Morde.

Im März 1891 befragt Lestrade Colonel Robert Templeton-Smyth von den 13. Husaren in Dublin. Der Colonel sorgt sich um die britische Jugend und plant, diese mehr zu schulen. Auch Templeton-Smyths Schwester ist besorgt um die Jugend, vorrangig um die weibliche. Nach eigener Aussage habe sie mit einem jungen Offizier ihres Bruders - Captain Baden-Powell - darüber gesprochen, dieser habe ihre Ideen und die ihres Bruders jedoch ins Lächerliche gezogen.

Im Roman Lestrade und die Spiele des Todes tritt Lord Robert dann auf.

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.