FANDOM


Juwelenraub moran

Colonel Sebastian Moran ist eine Figur des Films Juwelenraub und basiert auf der gleichnamigen literarischen Figur von Arthur Conan Doyle.

Er diente als Soldat gemeinsam mit Dr. Watson unter dem Namen Duncan-Bleek in Indien, wobei nicht ganz klar ist, welcher nun sein wirklicher Name ist.

Moran wurde zu einem der engsten Mitarbeiter von Professor James Moriarty und spezialisierte sich dabei auf Juwelendiebstähle. Als er davon erfährt, dass der legendäre Stern von Rhodesien von Lady Margaret Carstairs im Buckingham Palace getragen wird, unternimmt er den Versuch, den Edelstein zu stehlen. Als dies misslingt erfährt er offenbar davon, dass Sherlock Holmes von Roland Carstairs engagiert wurde, ihn und seine Mutter sicher nach Schottland zu begleiten. So nimmt er Kontakt zu seinem alten Freund Watson auf und begleitet ihn im Nachtzug von London nach Edinburgh.

Ein ausgefeilter Plan soll ihn in den Besitz des wertvollen Diamanten bringen: Er engagiert Vivian Vedder, die in einem speziell angefertigten Sarg nicht nur den Leichnam einer alten Frau (ihrer vermeintlichen Mutter) nach Schottland überführen soll, sondern auch den Killer Sands in den Zug schmuggeln soll. Dieser ermordet Roland Carstairs und nimmt den Diamant in Besitz, sowie den Gepäckwagenaufseher und den Schaffner. Für alle drei Morde hat Moran also ein Alibi.

Zu diesem Zeitpunkt sind sich Holmes und Moran nie persönlich begegnet, doch Holmes ist sich sicher, dass der Colonel mindestens drei Mal versuchte, ihn umzubringen. Nachdem er erst den Mathematikprofessor William Kilbane verdächtigt, der legendäre Colonel Moran zu sein, ahnt Holmes recht schnell, wer Moran ist, obwohl Dr. Watson davon natürlich nichts hören will.

Als Sherlock Holmes bewusst erklärt, der Mörder habe eine Kopie des Diamanten und den richtigen Stein Inspektor Lestrade übergibt, beauftragt Moran Sands mit dem Überfall auf Lestrade. In Morans Beisein schlägt Sands den Inspektor nieder und übergibt ihm den Stein. Um seine Spuren zu verwischen, tötet Moran daraufhin seinen Auftragskiller. Da er mit Holmes' Scharfsinn rechnet, hat er eine ausgefeilte Fluchtmöglichkeit geplant: In Schottland hat er einen Trupp Männer beauftragt, als Polizisten den Zug an der Grenze zu besteigen. Der falsche Inspektor MacDonald soll ihn festnehmen und abführen, was für Moran die Freiheit bedeuten würde.

Doch Holmes durchschaut diesen Plan und behält nach einer Prügelei den ohnmächtigen Moran im Zug und lässt MacDonald den unter einer Decke gefangenen Lestrade mitnehmen. Colonel Moran wird in Edinburgh der Polizei übergeben.

Colonel Moran wird von Alan Mowbray gespielt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.