FANDOM


Sherlock Holmes und die letzte Fahrt der Lusitania

Sherlock Holmes und die letzte Fahrt der Lusitania ist ein Pastiche-Roman von Wolfgang Schüler, welcher im März 2015 bei kbv erschien.

Inhalt Bearbeiten

Im Frühjahr 1915 wütet in Europa der Erste Weltkrieg. Sherlock Holmes und Dr. Watson beenden ihre Amerikareise und besteigen in New York die Lusitania, einen luxuriösen Überseedampfer, der sie zusammen mit den Reichen und Schönen zurück nach Großbritannien bringen soll. Aber für die zwei alten Freunde wird es alles andere als eine Erholungsreise. Ein gewiefter Einbrecher hat sich mit an Bord geschlichen und raubt einen Safe nach dem anderen aus. Da die Schiffspolizei mit den Ermittlungen überfordert ist, bittet der Kapitän den berühmten Detektiv um Hilfe. Sherlock Holmes läuft in diesem Fall zur Höchstform auf. Sehr schnell findet er heraus, dass sich außer dem Geldschrankknacker noch weit gefährlichere Verbrecher unter die Passagiere gemischt hatten. Aber die skrupellosesten Gesetzesbrecher befinden sich nicht mit an Bord, sondern entscheiden vom sicheren Festland aus über Leben oder Tod. (Verlagstext)

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Roman davor Roman Roman danach
Sherlock Holmes und die Schwarze Hand Sherlock Holmes und die letzte Fahrt der Lusitania Sherlock Holmes und der Vampir im Tegeler Forst
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.