FANDOM


Rezension zur Pastiche-Erzählung Vater Eisenhut und der verfluchte Wald von Barbara Büchner, aus dem Sammelband Sherlock Holmes und das verschwundene Dorf‎.

Von 62.178.206.109 Bearbeiten

In dieser Geschichte blitzen ziemlich deutlich das Mysteriöse und Paranormale auf, die von einem klassisch gezeichneten Sherlock Holmes ignoriert, beinahe geleugnet werden. Die Autorin öffnet damit eine Pforte in Richtung eines Verständnisses des Meisterdetektivs, wie er in anderen Erzählungen, zum Beispiel auch von Büchner selbst verfaßt, durchaus unterhaltsam zu seinem Recht kommen kann. Formal nicht weiter auffällig, ist „Vater Eisenhut und der verfluchte Wald“ unter diesem Aspekt betrachtet inhaltlich das ansprechendste Kapitel im vorliegenden Band.

M.L.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.