FANDOM


Xavier Bouchardy ist ein französischer Krimineller, der im Pastiche-Fall Die Militärkonferenz von Francis London vorkommt.

Bouchardy verfolgt den aus Frankreich geflohenen Louis Adrien Féval nach England. Dort leitet er eine Operation zur Entführung von Féval mittels eine Gruppe von englischen Ganoven um Mr. Brown. Bouchardy wird allerdings von Brown hereingelegt und erschießt später Féval auf einem Hausboot an der Kensington Bridge.

Bouchardy wird später vom Scotland Yard verhaftet, kommt aber im Rahmen eines politischen Abkommens zwischen England, Frankreich und Deutschland wieder frei. Das Abkommen wird von Lord Holdhurst verhandelt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.